Food | Kuchen

Erdnuss Brownies mal anders…

Brownies einmal anders. Ja, was ist denn daran anderes fragt ihr euch sicher? Diese Erdnuss Brownies sind mit weißen Bohnen gemacht.

Neulich hatte ich Hunger. Hunger auf Kuchen. Da ich aber auf Süßigkeiten und leckere Backwaren weitestgehend verzichten möchte, suchte ich nach einer Alternative. Schokoladig sollte es aber schon sein. Ich brauchte was für den Kopf und die Nerven. Nachdem ich etliche Rezeptbücher gewälzt habe, bin ich auf Erdnuss Brownies mit weißen Bohnen gestoßen. Ganz einfach, nicht so gehaltvoll und bombenlecker.

Nachdem ich den Teig zusammen hatte und natürlich probiert habe, schmeckte er nach Bohne. Aber das verfliegt beim Backen. Versprochen! Alle die diese Brownies kosten durften, haben die Bohnen nicht bemerkt.

Wer also mal Lust auf etwas schokoladiges, schnelles und nicht so kalorienhaltiges hat, dem kann ich diese Brownies wärmstens ans Herz legen.


Rezept drucken
Erdnuss Brownies mal anders
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 TL Bourbon Vanille gemahlen
  • 480 g Weiße Bohnen Abtropfgewicht
  • 2 Eier
  • 2 EL Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Agavendicksaft
  • 4 EL Schokotröpfchen Zartbitter
  • Erdnussbutter Crunchy
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 TL Bourbon Vanille gemahlen
  • 480 g Weiße Bohnen Abtropfgewicht
  • 2 Eier
  • 2 EL Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Agavendicksaft
  • 4 EL Schokotröpfchen Zartbitter
  • Erdnussbutter Crunchy
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180° C (Gas Stufe 2, Umluft 160° C) vorheizen. Bohnen abspülen und abtropfen lassen, mit Ei, Backkakao, Backpulver, Salz, Agavendicksaft (Menge nach Geschmack) und der gemahlenen Vanille pürieren.
  2. Schokotropfen unter den Teig heben und in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben. Dann nach Belieben die Erdnussbutter auf den Teig klecksen.
  3. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Die Brownies gut auskühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.