Beauty

Late at night…..

19. Januar 2017
Late at night…beginnt für mich das schönste Programm. Nämlich das Abschminken. Es gehört für mich wie das Zähneputzen zu meiner alltäglichen Routine. Die Zeit abends im Bad ist für mich die Wichtigste und Erholsamste. 
Da nehme ich mir dann mal gut und gerne 15-20 Minuten.

Von meinen Reinigungs- und Pflegeprodukten bin ich so überzeugt, dass ich sie euch gerne vorstellen möchte. Vielleicht seid ihr gerade auf der Suche nach neuen Produkten? Neigt ihr auch zu trockener und feuchtigkeitsarmer Haut? Dann sind diese Produkte einen Blick wert.

Als erstes entferne ich meine Mascara mit dem „Augen Make-up Entferner 2 in 1 – waterproof“ von Garnier. Das ist mein go-to Produkt seit ziemlich langer Zeit. Ich benutze auch im Alltag wasserfeste Mascara und diese bekomme ich hiermit ziemlich gut ab. Einfach das Produkt gut schütteln, auf ein Wattepad geben, kurz auf die Augen legen und dann in kleinen kreisenden Bewegungen die Mascara vom Auge nehmen. Der Augen Make-up Entferner ist sehr sanft und reizt meine empfindliche Augenparte überhaupt nicht.


Die allerletzten Mascara Reste und mein komplettes Gesichts-Make-up nehme ich dann mit dem „Take the day off“ Cleansing Balm von Clinique von meinem Gesicht. Wie schon der Name sagt, handelt es sich um einen Balsam, der sich in Verbindung mit der Haut verflüssigt. Er ist ohne Duftstoffe was mir sehr gefällt. Da der Balm sehr ergiebig ist, reicht nur eine kleine Menge aus, die ich zwischen meinen Fingerspitzen verreibe und in kreisenden Bewegungen auf meinem Gesicht verteile. Das Produkt massiere ich sorgfältig ein, damit auch wirklich alle Makeup Reste von meiner Haut verschwinden. Anschließend nehme ich alles mit einem feuchten Muslin Tuch von meinem Gesicht. 

Alternativ nehme ich auch gerne, das „Camomile Silky Cleansing Oil“ von The Body Shop. Hier reicht wirklich nur eine kleine Menge aus und man hat ein super gereinigtes Gesicht. Super finde ich hier den Pumpspender. Manchmal kommt zwar etwas zu viel Produkt raus, aber nach ein paar mal hat man den Dreh raus.

Doppelt hält ja bekanntlich besser, darum gehts danach weiter mit dem Mizellenwasser „Sensibio H2O“ von Bioderma. Das gebe ich auf ein großes Wattepad und nehme damit dann nochmal wirklich alles runter was der Balm oder das Cleansing Oil nicht geschafft haben. Man erschreckt sich jedes mal wieder, wenn man sich das Wattepad nach Gebrauch anschaut, was da noch alles auf der Haut lag. Das Mizellenwasser ist sehr sanft zur Haut und für mich das Beste auf dem Markt. Hier kann kein anderes Mizellenwasser mithalten.


Jeden zweiten Abend kommt dann mein Goldschatz dazu. Das „Liquid Gold“ von ALPHA H. Dieses Produkt ist einfach nur der Wahnsinn. Es verfeinert das Hautbild, macht die Poren kleiner und kleine Fältchen und Linien werden sogar geglättet. Die Haut sieht damit viel straffer und strahlender aus. Einfach auf ein Wattepad geben und über die Haut gehen. Ich verwende das Serum nur in der T-Zone. Die Haut kribbelt und brennt nach dem Auftrag ein wenig das ist ganz normal. Nach ein paar Sekunden verschwindet es dann aber wieder. Wichtig ist, das Serum regelmäßig zu benutzen um auch Ergebnisse zu sehen. 

Als nächstes versorge ich meine trockene Haut mit Feuchtigkeit und gebe das „Hydrating H Serum“ von Daytox auf mein Gesicht. Hier handelt es sich um ein antioxidatives Hyaloronserum. Das bedeutet es schützt die Haut vor freien Radikalen und polstert sie auch noch auf. Was will man mehr? Das Serum kommt in einer Flasche mit Pipette. So ist es super zu dosieren, denn man braucht wirklich nur eine minimale Menge. Ich gebe das Produkt auf meine Fingerspitzen, verreibe es dort und massiere es dann in kreisenden Bewegungen auf mein Gesicht, Hals und mein Dekolleté.

Ein Serum ist kein Serum! Nun kommt auch ein heiß geliebtes Pflegeprodukt von mir zum Einsatz und zwar das „Midnight Recovery Concentrate“ von Kiehls. Dieses Serum kommt ebenfalls mit einer Pipette. Es soll die Haut über Nacht regenerieren und den Feuchtigkeitshaushalt bewahren – also den gewissen Anti Aging Effekt. Mit meinen 31 Jahren brauche ich das auch 😉 Morgens fühlt sich meine Haut gut genährt und straff an.


Der letzte Schritt ist dann nur noch eine Feuchtigkeitscreme. Hier nehme ich die „Moisture surge intense“ von Clinique. Das ist eine wunderbare Gesichtscreme – wie auch der Cleanser frei von Duftstoffen und sie versorgt meine trockene Haut mit ganz viel Feuchtigkeit.



Puh, ihr denkt jetzt bestimmt..was für ein Freak. Aber nein, ich bin einfach nur obsessed. Ich verwende diese Produkte jetzt bereits 5 Monate und für mich ist es bisher das Beste was ich ausprobiert habe. Ich habe keine trockenen Stellen mehr im Gesicht und meine Haut sieht strahlend und prall aus. 


Benutzt ihr auch so viele Produkte zum Abschminken, oder habt ihr eure ein bis zwei Sachen mit denen ihr zufrieden seid? 


Tina♥

  1. Ich bin ja auf dem Beautysektor absolut hilfsbedürftig und beim Lesen deines Posts war ich schon von der Masse überwältigt. Ich will garnicht wissen, wie viel Geld da so in dein Gesicht einzieht… Whaaaaaa! Aber tatsächlich hätte ich mich schon vor langem mal mehr damit auseinandersetzen sollen. Meine Haut ist seit ein paar Jahren eine komplette Katastrophe.Vielleicht partizipiere ich ja mal an dem ein oder anderen Produkttipp! Liebe Grüße!

  2. Man darf da gar nicht drüber nachdenken wieviel Euro man abends auf dem Gesicht hat 😉 Es ist eine Menge Geld aber mit den anderen Produkten aus der Drogerie kommt meine Haut nicht klar, oder meine Nase. Lass es mich wissen, wenn etwas von meinen Produkten bei dir eingezogen ist. Viele Grüße Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.